HERZLICH WILLKOMMEN ZU DEN SIEBTEN
EPPENDORFER DEPRESSIONSTAGEN
ZU FORSCHUNG UND VERSORGUNG
BEI DEPRESSIVEN ERKRANKUNGEN
16. SEPTEMBER - 17. SEPTEMBER 2022 ALS ONLINE-VERANSTALTUNG
Jetzt registrieren

Home

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleg:innen,

in den letzten Jahren gab es immer wieder Entwicklungen in der Behandlung depressiver Erkrankungen. So hat zuletzt Esketamin die Zulassung zur Behandlung depressiver Erkrankungen unter bestimmten Gesichtspunkten erhalten. Effekte von serotonergen Halluzinogenen werden in Studie überprüft. Wo stehen wir derzeit im Hinblick auf diese und andere neue sowie etablierte Ansätze der Depressionsbehandlung? Welche Aspekte und Besonderheiten sind bei der Behandlung komorbider Störungen zu beachten?

Diese und weitere Themen und Fragen möchten wir gerne im Rahmen der 8. Eppendorfer Depressionstage am 16. und 17. September 2022 mit Ihnen diskutieren. Die Tagung findet in diesem Jahr online statt.

Hierzu haben wir ausgewiesene Expert:innen gewinnen können und freuen uns sehr, Ihnen viele Facetten der Depressionsbehandlung mit deren Unterstützung präsentieren zu können!

Das Programmkomitee

Prof. Dr. Jürgen Gallinat

PD Dr. Gregor Leicht

Dr. Anne Runde